4 EngelHeyneRezensionThriller

Rezension – Angstmörder – Lorenz Strassen

Lorenz Stassen

Titel: Angstmörder

Autor: Lorenz Strassen
Band: Einzelband
Verlag: Heyne
Seiten: 352
Ausgabe: Klappenbroschur
Preis: 12,99
ISBN: 978-3-453-43879-8
Ersterscheinung: 09.10.2017
Quelle: Verlag

Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar! Hiermit bedanke ich mich nochmal herzlichst beim Heyne Verlag!

Als der notorisch erfolglose Anwalt Nicholas Meller die junge Nina empfängt, die sich bei ihm bewirbt, wird schnell klar: Nina sieht genauso gut aus wie auf dem Bewerbungsfoto, und – sie trägt einen körperlichen Makel. Ihr rechter Arm ist zurückgebildet. Ebenso schnell wird klar: Nina ist eine starke Frau, die kein Mitleid duldet und sich durchs Leben kämpft. Beide ahnen nicht, dass ihre Schicksale schon bald durch dramatische Ereignisse verschmolzen werden. Sie geraten in den Fall um einen unheimlichen Mörder, der seine Opfer mit chirurgischer Präzision einkreist und brutal umbringt. Was niemand weiß: Der Angstmörder hat sein nächstes Opfer schon ausgewählt …
Ich habe vor Erscheinen des Buches eine Leseprobe gelesen und war davon ganz angetan. Ich habe mich auf eine spannende Geschichte gefasst gemacht und diese habe ich auch bekommen.

Nicholas Meller ist ein Anwalt der vor allem Strafrecht bearbeitet. Er wird somit auch oft als Pflichtverteidiger bestellt. Allerdings läuft die Kanzlei zurzeit nicht so unglaublich gut aber trotzdem möchte er jemanden einstellen. Somit läd er Nina zum Vorstellungsgespräch ein. Allerdings hat Nina nur einen Arm aber er merkt schnell, sie ist eine taffe Frau und er stellt sie ein. Dann erhält er einen Fall, womit er niemals gerechnet hat und kommt einem Täter gefährlich Nahe und muss nicht nur um einen Leben fürchten.

Nicholas Meller sieht gut aus, hatte schon einige Frauengeschichten, konnte sich aber bisher noch nicht festbinden. Mit seiner Kanzlei hangelt er sich so durch und hofft natürlich, dass es bald mal besser läuft. Wenn er dann einen Fall hat, dann brennt er richtig dafür und möchte nur das beste für den Mandanten herausholen. Nina ist hier eine tolle Unterstützung und bringt immer wieder gute Ideen mit ein.

Den Schreibstil fand ich von Anfang an sehr flüssig aber relativ einfach geschrieben. Ich war vor allem im Laufe der Geschichte überrascht, wie unser Herr Anwalt sich ausdrückt. Ich persönlich kenne jetzt nur Anwälte, die schon einen anderen Sprachgebrauch haben und sich anders artikulieren. Ansonsten muss ich sagen, dass der Fall unglaublich interessant ist und ich total mitgefiebert habe. Man muss dazu sagen, hier geht es natürlich sehr viel um Ermittlungen aber auch wie ein Strafverteidiger arbeitet. Dies war aber alles gut dargestellt und nachvollziehbar. Mich konnte der Thriller auf jeden Fall packen, obwohl er viel Ermittlungsarbeit fordert und mit vielen Dingen habe ich absolut nicht gerechnet. An der ein oder anderen Stelle hätte es für mich noch etwas rasanter sein können.

Ein Thriller mit einer Tragweite, die man sich kaum vorstellen kann und ein Strafverteidiger, der nur die Wahrheit herausfinden will. Somit kommt ein Spiel auf Leben und Tod zustande und ich war einfach nur gefesselt.


Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4/5
Schreibstil: 4/5
Gesamtpaket: 4/5

4 von 5 Engeln 

     

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You Might Also Like