Rezension – Children of Blood and Bone – Tomi Adeyemi

Titel: Children of Blood and Bone I Autorin: Tomi Adeyemi I Übersetzt von: Andrea Fischer I Band: 1 von 3 I Verlag: FJB  I Seiten:624 I Ausgabe: Hardcover I Preis: 18,99 I ISBN: 978-3-8414-4029-7 I Ersterscheinung:

Quelle: Verlag

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten und wollte mich hiermit beim FJB Verlag nochmals bedanken!

Zélies Welt war einst voller Magie. Flammentänzer spielten mit dem Feuer, Geistwandler schufen schillernde Träume, und Seelenfänger wie Zélies Mutter wachten über Leben und Tod. Bis zu der Nacht, als ihre Kräfte versiegten und der machthungrige König von Orïsha jeden einzelnen Magier töten ließ. Die Blutnacht beraubte Zélie ihrer Mutter und nahm einem ganzen Volk die Hoffnung.

Jetzt hat Zélie eine einzige Chance, die Magie nach Orïsha zurückzuholen. Ihre Mission führt sie über dunkle Pfade, wo rachedurstige Geister lauern, und durch glühende Wüsten, die ihr alles abverlangen. Dabei muss sie ihren Feinden immer einen Schritt voraus sein. Besonders dem Kronprinzen, der mit allen Mitteln verhindern will, dass die Magie je wieder zurückkehrt …

Als ich das in den Vorschauen gesehen, wusste ich, ich muss es lesen. Ich habe mich auf eine spannende und actionreiche Geschichte gefasst gemacht und die habe ich auch bekommen.

In dem Buch geht es zum einen um Zelie. Sie lebt in einer Welt, in der vom König viel unterdrückt und verboten ist. Die Magie wurde aber durch den König ausgelöscht. Zelie erinnert daran, dass es die Magie mal gegeben hat. Die Merkmale an ihr sind unübersehbar. Mit ihrem Bruder möchte sie eines Tages einen Fisch verkaufen. Dabei stößt sie auf ein Mädchen, welches auf der Flucht ist. Dieses Mädchen hat etwas sehr kostbares gestohlen und für Zelie und die Magie könnte es alles bedeuten.

Unsere Protagonistin Zelie ist launisch, hat ihren Sturkopf aber sie möchte letztendlich für ihre Familie nur das beste. Sie mag diese Welt, so wie ist überhaupt nicht, weil zu viel unrechtes getan wurde allerdings kann sie wenig ändern. Es passieren unsagbare viele Dinge und Zelie hat Hoffnung. Dabei muss sie sich auf eine gefährliche Reise einlassen und macht auch den ein oder anderen Fehler, für den sie letztendlich auch gerade stehen muss.

Die ersten Seiten haben mich schon absolut fasziniert. Der Verlauf der Geschichte war spannend, nervenaufreibend aber auch hoffnungsvoll sowie tragisch. Zwischendrin gab es dennoch zwei Stellen, die für mich etwas langamtig waren. Die Welt ist so komplex und diese Idee mit der Magie und dem Setting ist außerordentlich gut ausgearbeitet. Was ich auch mal schön fand, wir haben hier gleich zwei Liebesgeschichten und dies hat man ja auch nicht so oft. Vieles war unsagbar tragisch und du hast immer mit demjenigen mitgefiebert, der gerade im Buch dran war. Das Ende hat für mich persönlich einen Cliffhanger und ich möchte am liebsten die Fortsetzung jetzt schon in den Händen halten und lesen.

Eine sehr komplexe Welt mit unsagbaren tollen Charakteren. Eine Geschichte, die mich absolut abholen konnte, mit der ich mitgefiebert habe und kaum die Fortsetzung abwarten kann.

Cover: 5/5

Klappentext: 5/5

Inhalt: 4,5/5

Schreibstil: 4,5/5

Gesamtpaket: 4,5/5

4,5 von 5 Engeln

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You Might Also Like