Titel:  Die Party I Autor: Jonas Winter I Band:  Einzelband I Verlag:  Heyne I Seiten: 368  I Ausgabe:  Taschenbuch I Preis: 12,99

ISBN:  978-3-453-43918-4 I Ersterscheinung: 10.09.2018

Quelle: Verlag

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten und wollte mich hiermit beim Heyne nochmals bedanken!

Es ist der 31. Oktober – Halloween: Zehn Jugendfreunde freuen sich auf ein Wiedersehen nach vielen Jahren. Brandon, der elfte im Bund, hat sie alle in einen Glasbungalow geladen, der sich auf einem Felsplateau hoch über dunklen Wäldern erhebt. Auf dieser Party will Brandon die Zeit der achtziger Jahre aufleben lassen – was damit beginnt, dass alle ihre Handys abgeben müssen. Doch als die Freunde begrüßt werden, überschlagen sich die Ereignisse. Aus einem vermeintlichen Schockeffekt wird tödlicher Ernst: Ein Kronleuchter löst sich von der Decke und begräbt den Gastgeber unter sich. Ein tragischer Unfall. Oder? In diesem Moment wird der Gesellschaft klar: Unter ihnen ist ein Killer. Die Party beginnt … ihre letzte Party!

Auf dieses Buch habe ich mehr sehr gefreut. Es hört sich nach einer tollen Geschichte an aber leider habe ich diese nicht so ganz erhalten. Das Buch wollte ich gerne an Halloween lesen aber habe dies nicht geschafft. Aber ich habe es immerhin einen Tag später dann angefangen.

In dem Buch geht zum einen um Brandon. Er möchte gerne nach vielen Jahren an Halloween eine Party schmeißen und seine damaligen Schulkollegen einladen. Diese sagen auch zu und alle treffen sich bei Brandon. Für die Party müssen die Handys abgegeben werden und die soll dem Motto der 80er Jahre gewidmet werden. Als die Party anfängt und der Gastgeber sich präsentiert, passiert das unmögliche er wird von einem Kronleuchter begraben und lebt nicht mehr. Was dann passiert ist nicht vorhersehbar.

Als ich das Buch angefangen habe, war ich guter Dinge, dass es mir gefallen wird. Zu Anfang erfahren wir einiges über die Charaktre aber auch über Brandon. Dann beginnt die Party und es passiert gleich ein schreckliches Ereignis. Danach ging es auch spannend weiter. Allerdings kommen wir im Lauf der Geschichte an einen Punkt, an den es für mich echt creepy wurde. Ich lese gerne Hororrgeschichten oder Ähnliches. Allerdings habe ich hier so einges nicht verstanden und fand es zumal immer verwirrend und verwirrender. Vor allem aber als dann ein Thema kam, habe ich überhaupt nicht mehr durchgeblickt und fand manches leider nicht mehr sehr logisch. Mich hat das Buch sprachlos zurückgelassen aber leider im negativen Sinne.

Der Anfang war wirklich stark aber der Verlauf konnte mich leider nicht überzeugen. Dann kommt hier eine Thematik mit der keiner rechnet, die aber in meinen Augen nicht realistisch umgesetzt wurde.

Cover: 5/5

Klappentext: 5/5

Inhalt: 3/5

Schreibstil: 3/5

Gesamtpaket: 3/5

Tagged:

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You Might Also Like