Rezension – Die Schwestern vom Ku’damm – Brigitte Riebe

 

Titel: Die Schwestern vom Ku’damm – Jahres des Aufbaus I Autorin: Brigitte Riebe I Band: 1 von 3 I Verlag: Wunderlich I Seiten: 432 I Ausgabe: Hardcover I Preis: 19,95 ISBN: 978-3-8052-0337-1 Ersterscheinung: 12.10.2018

Quelle: Verlaghttps://www.rowohlt.de/hardcover/brigitte-riebe-die-schwestern-vom-ku-damm.html

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten und wollte mich hiermit beim Rowohlt Verlag nochmals bedanken!

Wirtschaftswunder, Kaufrausch, Träume in Pastell – drei Schwestern und ein Kaufhaus am Ku’damm.Der Auftakt der großen 50er-Jahre-Trilogie von Bestseller-Autorin Brigitte Riebe.
Berlin im Mai 1945: Es ist die Stunde Null, die Stadt liegt ebenso in Trümmern wie die Seelen der Menschen. Auch das Kaufhaus Thalheim am Ku’damm ist zerstört. Fassungslos stehen die drei Schwestern Rike, Silvie und Florentine vor der Ruine des einst so stolzen Familienunternehmens. Doch Rike, die Älteste, hat einen Traum: Sie will das Kaufhaus wieder aufbauen und mit raffinierten Stoffen und neuesten Modekreationen Farbe in das triste Nachkriegsberlin bringen. Nach der Währungsreform scheint es tatsächlich aufwärts zu gehen, die Menschen hungern nach Konsum und schönen Dingen. Doch die neuen Zeiten bringen neue Probleme. Als ein dunkles Geheimnis zutage tritt, das ein unrühmliches Licht auf das Kaufhaus und seine Geschichte wirft, müssen die Schwestern erkennen, dass die Vergangenheit noch immer lebendig ist…

In dem Buch geht es um drei Schwestern. Zu Anfang erfahren wir, wie das Leben der Familie Thalheim ist und, dass sie ein Kaufhaus mit ihrer eigenen hergestellten Kleidung besitzen. Sie sind am Höhepunkt angelangt und plötzlich fängt der Krieg an. Alles verändert sich und nichts bleibt verschont. Die Stadt Berlin liegt in Trümmern und die Menschen haben Angst und sind gebrochen. Der Krieg ist vorbei und so richtig kann es niemand fassen. Die drei Schwestern gehen durch Berlin und sind schockiert aber auch froh, dass es endlich vorbei ist. Jeder von ihnen hat schnell eine Aufgabe. Vor allem helfen sie dabei die Trümmer wegzuschaffen und die Stadt wieder aufzubauen. Daneben möchte Rike unbedingt wieder die tollen Stoffe verarbeiten und ihren Traum leben vom Wiederaufbau des Kaufhauses.

Rike hat ihren Traum und ist von den drei Schwestern die strebsame und hat einen Plan vor Augen. Sie möchte das Kaufhaus aufbauen und wieder Kleidung verkaufen. Dafür wird sie auch alles tun. Zudem ist sie sehr fürsorglich und kümmert sich um ihre Schwestern. Sie erfährt auch noch so einige Dinge über ihre Familie und kann es kaum glauben. Ihre Schwester Silvie ist die rebellische. Sie hat ihren eigenen Kopf und geht gern mal ein Risiko ein. Die kleine Florentine ist die jüngste, der drei Schwestern.

Ich bin gut in das Buch gekommen und war von der Atmosphäre sofort umgeben. Zu Anfang haben sie noch eine heile Welt aber dann kommt der Krieg. Alles verändert sich und als der 2. Weltkrieg vorbei ist, liegt alles in Trümmern. Die Stadt sowie die Herzen der Menschen. Man merkt in dem Buch, wie verzweifelt aber auch welche Angst damals vorhanden war. Keiner wusste so richtig, wie es nach dem Krieg weitergehen soll aber sie versuchten das beste daraus zu machen. Dennoch hatten alle Hoffnung. Vor allem hofften alle darauf, dass die Brüder, Väter, Söhne endlich wieder nach Hause kommen und die Familien wieder vereinbart sind. Zudem kam dann auch die Währungsreform und es ging endlich wieder bergauf. Es sind Zeiten, in der die Menschen viel durchmachen mussten und dies wird absolut in dem Buch transportiert. Zudem haben wir hier eine tolle Geschichte über die drei Schwestern. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Eine Geschichte, in der man regelrecht nach den Emotionen greifen konnte und man das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

Cover: 5/5

Klappentext: 5/5

Inhalt: 4/5

Schreibstil: 4/5

Gesamtpaket: 4/5

Tagged:

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You Might Also Like