Rezension – Ein kleines Wunder reichen – Penny Joelson


Titel: Ein kleines Wunder würde reichen I Autorin: Penny Joelson I Übersetzt von: Andrea Fischer I Band: Einzelband I Verlag: FJB I Seiten: 320 I Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag I Preis: 16,99 I ISBN: 978-3-8414-4023-5

Quelle: Verlag

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten und wollte mich hiermit beim FJB Verlag nochmals bedanken!

»Ich kann mich nicht bewegen, und ich kann nicht sprechen. So ist es schon mein Leben lang. Manche Leute reden über mich, als sei ich gar nicht da. Das hasse ich. Andere weihen mich in ihre Geheimnisse ein…«

Jemma kennt ein schreckliches Geheimnis: In ihrer Nachbarschaft ist ein Mord passiert, und sie weiß, wer es getan hat. Denn die Leute erzählen ihr Dinge, weil Jemma nichts weitersagen kann. Sie ist vollständig gelähmt und kann sich weder bewegen noch sprechen. Aber Jemma entgeht nichts. Als sie mit dem furchtbaren Geheimnis konfrontiert wird, ist sie völlig hilflos. Jemma weiß, dass ihr nur ein kleines Wunder helfen kann. Und sie ist fest entschlossen, alles für dieses Wunder zu tun.

Hier muss ich ja wirklich mal anmerken, dass ich das Cover absolut schön finde und der Klappentext hört sich zudem nach einer großartigen Geschichte an.

In diesem Buch geht es um Jemma. Sie ist in ihrem Leben sehr eingeschränkt und kann deshalb sich kaum bewegen und vor allem sie kann nicht sprechen. Jemma versteht alles, was um sie herum passiert aber sie kann dazu einfach nichts sagen. Dies ist natürlich unfassbar schwer für sie. Eines Tages allerdings vertraut ihr jemand ein Geheimnis an, welches sie gar nicht wissen will. Diese Person hat etwas schreckliches getan und Jemma ist fassungslos. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und wenn Jemma keinen Weg findet, dieses Geheimnis zu offenbaren, wird etwas passieren, was sie nie verkraften wird.

Unsere Protagonistin kann sich nicht äußern und ihre Gefühle, Sorgen aber auch ihre Freude kann sie einfach nicht mitteilen. Das ist natürlich unsagbar schwer für sie aber auch für die Familie. An vielen Stellen hat man gemerkt, wie eingeschränkt sie ist und wie gerne sie endlich reden möchte. Durch dieses Geheimnis, hat sie schreckliche Angst und will alles versuchen um dieses Schweigen zu brechen. Was dann passiert, beweist sie unfassbar viel Mut.

Die ersten Seiten haben mich schon gefesselt und ich habe gemerkt, dass dies eine unfassbar emotionale Geschichte werden wird. Mit Jemma war ich sofort auf einer Wellenlänge und sie hat mir auch ein wenig leid getan an einigen Stellen aber ich bewundere wirklich ihre Kraft, Mut und vor allem ihren Willen. Es ist absolut nicht einfach so zu leben und ich fande es großartig, was die Autorin da geschaffen hat. Die Autorin hat uns in diese Welt eingeführt und auch Methoden gezeigt, wie man gewisse Dinge vielleicht überwinden kann. Die Geschichte war durch dieses Geheimnis sehr spannend und auch aufwühlend. Das Buch habe ich innerhalb weniger Stunden absolut verschlungen und es hat mich emotional sehr aufgewühlt.

Eine großartige Geschichte mit viel Tiefgang. Eine Protagonistin die sich nicht unterkiegen lässt und ein Geheimnis, welches unsagbar erschreckend ist.

Cover: 5/5

Klappentext: 5/5

Inhalt: 5/5

Schreibstil: 5/5

Gesamtpaket: 5/5

5 von 5 Engeln

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You Might Also Like