Rezension – Invisible – Ursula Poznanski und Arno Strobel

 

 
Titel: Invisible I Autoren: Ursula Poznanski und Arno Strobel I Band: 2 von ? I Seiten: 368 I Ausgabe: Klappenbroschur I Preis: 14,99 I ISBN: 978-3-8052-0015-18 I Ersterscheinung: 27.03.2018 I Quelle: Verlag 

 

Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar und hiermit bedanke ich mich herzlichst beim Verlag.
 

 

Du bist so wütend auf ihn. Du hasst diesen Menschen mehr als alles auf der Welt – obwohl du ihn gar nicht kennst. Und dann schlägst du zu…
 
Eine Serie von grauenvollen Morden gibt den Hamburger Kriminalkommissaren Nina Salomon und Daniel Buchholz Rätsel auf: Einem Patienten wird während einer OP ins Herz gestochen, ein Mann totgeschlagen, ein anderer niedergemetzelt…Die Täter sind schnell gefasst. Nur ihre Motive sind völlig unbegreiflich, denn keiner von ihnen hat sein Opfer gekannt. Das einzige, was sie verbindet: Die unermessliche Wut auf das Opfer. Und dass sie nicht wussten, was über sie kam. 
Kann es sein, dass sie manipuliert wurden? Aber von wem und vor allem: wie?

Was Salomon und Buchholz schließlich aufdecken, wirft ein ganz neues Licht auf die Dinge, die unser Leben so bequem machen…

 

 

Den ersten Band dieser Thriller-Reihe fand ich unglaublich gut und habe mich schon sehr auf dieses Buch gefreut.
 
Zum einen haben wir in dieser Geschichte wieder die beiden Ermittler Daniel Buchholz und Nina Salomon. Die beiden müssen grausame Morde aufklären. Menschen, die aus heiterem Himmel Morde begehen und das Opfer nicht mal persönlich kennen. Die Morde könnten nicht unterschiedlicher sein aber gewisse Komponenten sind immer wieder ähnlich. Die beiden versuchen alles um diese Serie zu beenden und müssen Dinge herausfinden mit denen sie niemals gerechnet haben.
 
Gleich zu Anfang passiert etwas sehr grausames und Buchholz sowie Salomon werden zu dem Tatort gerufen. Die beiden können nicht so ganz fassen, was hier eigentlich passiert ist aber sie denken, dass der Fall schnell gelöst ist. Irrtum! So schnell wird dieser Fall nicht gelöst und es passieren unfassbare Dinge, wo beide nicht mehr wissen, was stimmt und was nicht und vor allem wie kann das alles sein. Salomon versucht wie immer das beste daraus zu machen und tut alles, dass diese Mordserie ein Ende findet. Allerdings werden ihr durch gewisse Umstände Steine in den Weg gelegt. Sie ist schockiert und auch sehr traurig, dass es so gekommen ist.
 
Buchholz hat so seine Macken (die ich hier natürlich nicht verrate). Nicht nur, dass sie einen grausamen Fall haben, nein in seinem Privatleben ist derzeit auch so einiges Los. Ich finde wir lernen hier Daniel Buchholz noch besser kennen und auch von Seiten, die mir gut gefallen haben. Er steht auch unter enormen Druck aber dennoch versucht er sich nicht unterkriegen zu lassen. 

 

 

Ein absolut packender Thriller mit einer grausamen Mordserie und Wendungen mit denen man nicht rechnet. Ermittler, die wir hier immer besser Kennenlernen und einem tollen Setting.

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You Might Also Like