Rezension – Kranichland – Anja Baumheier

 

Anja Baumheier
Titel: Kranichland I Autorin: Anja Baumheier I Band: Einzelband I Seiten: 432 I Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag I Preis: I ISBN: 978-3-8052-0021-9 I Ersterscheinung: 13.03.2018 I Quelle: Verlag 

 

Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar und ich wollte mich herzlichst beim Wunderlich Verlag bedanken.

Eine packende Familiengeschichte über das geteilte Deutschland und die Mauern in unseren Herzen.
Die Groen-Schwestern wachsen im Ost-Berlin der sechziger Jahre heran. Unterschiedlicher könnten die beiden Mädchen nicht sein: Charlotte, die ältere, brennt ebenso für den Sozialismus wie ihr Vater Johannes, der am Ministerium für Staatssicherheit Karriere macht. Die künstlerisch begabte Marlene hingegen eckt überall an und verliebt sich Hals über Kopf in Wieland, einen Pfarrerssohn, der die DDR kritisch hinterfragt. Mit jedem Tag wächst die Sehnsucht nach einem Leben in Freiheit. Als das junge Paar beschließt, in den Westen zu fliehen, trifft Marlenes Vater eine Entscheidung – mit fatalen Folgen, die noch Jahrzehnte später spürbar sind …
“Kranichland” erzählt anhand des bewegenden Schicksals der Familie Groen fast achtzig Jahre deutsche Zeitgeschichte: von Bombennächten und Vertreibung, Wiederaufbau und Gründung der DDR, über das geteilte Deutschland und die Wende bis heute.

 

Der Klappentext hört sich nach einer spannenden und nervenaufreibenden Geschichte an und diese habe ich auf jeden Fall erhalten.
In dem Buch geht es um die Geschwister Groen und deren komplette Familiengeschichte. Das Buch ist auf zwei Zeitebenen geschrieben. Wir verfolgen auf der einen Seite den Vater ab dem Jahr 1936 bis ins Jahr 2000. Also alles was in der Vergangenheit eben passiert und dann haben wir die Gegenwart, in der die Geschwister jetzt leben.
Eines Tages erhält Theresa einen Brief zugestellt. Dieser Brief soll für sie und die ganze Familie einfach alles ändern. Theresa versteht nicht, wieso sie diesen Brief bekommen hat. Es ergibt einfach nichts einen Sinn. Theresa begibt sich mit ihrer Tochter auf die Spuren der Vergangenheit. Sie reisen nach Rostock um gewisse Dinge herauszufinden. Anfangs ahnen sie nicht, welche Tragweite diese haben wird. Sie  decken nach und nach auf, was damals wirklich passiert ist und wie alles letztlich zusammenhängt.
Theresa ist eine Frau die im Leben steht. Sie hat eine Tochter, ist aber derzeit unabhängig. Sie ist Malerin und bald soll sich ihr Traum erfüllen und ihre Bilder sollen ausgestellt werden. Allerdings rückt das alles in den Hintergrund als der Brief eintrifft. Sie versteht die Welt nicht, versteht nicht, warum ausgerechnet sie. Als sie versuchen die Wahrheit von damals herauszufinden, ist sie einfach nur sprachlos. Ihre Schwester Charlotte hilft ihr dabei aber auch diese ist schockiert. Alles wird sich einfach verändern.
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an so berührt. Die ganze Geschichte hat mich emotional so gepackt und irgendwie auch fertig gemacht. Die Tragweite von der Geschichte ist einfach unfassbar. Die zwei Zeitebenen fand ich unfassbar gelungen. Auf der einen Seite lernen wir den Vater, die Mutter und viele andere wichtige Personen aus der Vergangenheit kennen und auf der anderen Seite haben wir die Gegenwart und wie einfach jetzt alles ist. Außerdem spielt die DDR-Zeit eine sehr große Rolle in dem Buch. Ich fand es so gelungen, wie die Autorin diese Zeit beschrieben hat. Man hat genau diese Atmosphäre einfach von damals gespürt und wie drückend aber auch niederschmetternd eigentlich alles war. Dann den Mauerfall, diese ganze Euphorie hat man richtig gespürt. Mir kam es so vor, als wäre ich mitten in diesem Buch habe die Geschichte selbst erlebt so mitreißend und großartig ist es geschrieben.

Ich glaube, ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr mir diese Geschichte unter die Haut gegangen ist. Diese Tragweite der Geschichte, die geschichtlichen Aspekte und das große Drama um die Familie ist einfach grandios umgesetzt.

 

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You Might Also Like