Titel: Revolution im Herzen I Autorinnen: Claudia und Nadja Beinert  I Band: Einzelband I Verlag: Knaur I Seiten: 480 I Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag  I Preis: 19,99 I ISBN: 978-3-426-65433-0 I Ersterscheinung: 03.04.2018

Quelle: Verlag

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten und wollte mich hiermit beim Knaur nochmals bedanken!

Der historische Roman zum 200. Geburtstag von Karl Marx von den Autorinnen Claudia und Nadja Beinert und gleichzeitig eine große Liebesgeschichte.
In Zeiten todbringender Armut und Ausbeutung muss sich Lenchen Demuth schon früh als Dienstmädchen verdingen. Im Haushalt der Familie Marx wird sie der jungen Ehefrau Jenny zur engen Freundin – und bald auch Vertraute des großen Philosophen Karl Marx. Fasziniert verfolgt sie seine Studien und erkennt bald, dass diese auch mit ihrem eigenen Leben zu tun haben.
Doch dann verliebt sich Lenchen rettungslos in Karl Marx.. Als sie ein Kind erwartet, steht nicht nur ihre Freundschaft mit Jenny, sondern auch das Werk von Marx und Engels auf dem Spiel.
Mit tiefer historischer Kenntnis verweben die Beinert-Schwestern Fakten und Fiktion zu einem einfühlsamen Roman um eine geheime große Liebe.

Die Geschichte von Karl Marx hat mich schon immer sehr interessiert und deshalb war ich umso gespannter, was die Autorinnen hier verfasst haben.

Karl Marx ist ein Philosoph aber auch als politischer Journalist oder für die Arbeiterbewegung. In diesem Buch geht es aber vor allem um Lenchen. Sie ist zu Anfang noch ein junges Mädchen und merkt, dass die in der Heimat nicht glücklich werden wird. Mit wenigen Habseligkeiten verlässt sie ihre Heimat und fängt als Dienstmädchen an. Wir begleiten sie auf ihre Reise aber sie lernt auch Marx kennen. Sie findet ihn nicht sehr sympathisch und versucht immer auf Abstand zu gehen. Als sie eines Tages dann das Dienstmädchen im Hause Marx wird, muss sie versuchen sich mit ihm zu arrangieren und plötzlich ist da doch mehr als gedacht.

Ich muss sagen, dass mir diese Rezension wirklich ein wenig schwierig fällt, weil ich gar nicht beschreiben kann, wie wunderschön diese Geschichte ist. Wir haben hier viele wahre Begebenheiten vermischt mit einer fiktiven Geschichte. Rund um Marx ist man sich bezüglich des Dienstmädchen nicht sicher, was wirklich damals geschah aber dieses Buch könnte eventuell sehr nah an die Wahrheit kommen. Ich fand es unglaublich toll recherchiert und man hat richtig gemerkt, dass sich die Autorinnen Gedanken gemacht haben. Wahre Fakten vermischt mit dieser wundervollen Geschichte, ist ein absolut gelungenes Werk.

Ich kann gar nicht richtig beschreiben, wie wunderschön diese Geschichte ist. Sie konnte absolut berühren. Wahre Fakten vermischt mit einer fiktiven Geschichte, einfach genial!

Cover: 5/5

Klappentext: 5/5

Inhalt: 5/5

Schreibstil: 5/5

Gesamtpaket: 5/5

5 von 5 Engeln

Tagged:

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You Might Also Like