Rezension – Sleeping Beauties – Stephen King und Owen King

 

Stephen King Owen King
Titel: Sleeping Beauties  I Autoren: Stephen und Owen King  I Übersetzt von: Bernhard Kleinschmidt  I Band: Einzelband I Seiten: 960 I Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag I Preis: 28,00 € I ISBN: 978-3-453-27144-9 I Ersterscheinung: 13.11.2017 I Quelle: Verlag 

Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt.
 

 

Auf dieses Buch habe ich mich schon sehr gefreut und hatte natürlich so meine Erwartungen, ob diese erfüllt wurden, könnt ihr in der hiesigen Rezension nachlesen.
Eines Tages schlafen die Frauen ein, allerdings wachen diese nicht mehr auf, sondern sie werden umwebt. Alle geraten in Panik, was dies nur sein könnte. Eine Kleinstadt in den Appalachen wird zum Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichte. In der Kleinstadt taucht jemand auf und alle wissen, diese Person ist irgendwie anders und mysteriös. Als Die Frauen nach und nach einschlafen, wollen die Männer alles dafür tun, dass sie wieder aufwachen. Über welche Grenzen sie hier gehen, ist ungeheuerlich.
Wir haben in dieser Geschichte so viele Charaktere, die kann ich gar nicht alle aufführen und beschreiben, wie sie mir gefallen haben. Ich kann nur so viel sagen, manche Menschen sind einem eben sympathischer als andere, in dieser Rezension geht es mir jetzt mehr um die Geschichte und wie ich sie fand.
Die Geschichte geht gleich spannend los. Wir werden regelrecht in die Geschichte geworfen. Es passieren mal wieder unglaubliche Dinge. Als die Frauen einschlafen, fand ich es sehr interessant und auch was mit ihnen weiterhin geschehen ist. Diese ganze Tragweite und welche Komplexität die Geschichte hat, fand ich umwerfend. Ich fand es auch spannend zu sehen, wie die Männer damit umgegangen sind, dass plötzlich Frauen und Mädchen eingeschlafen sind. Es sind hier ganz wichtige Sätze gefallen im Lauf der Geschichte, denen ich nur zustimmen kann. Trotzdem fand ich ein paar langatmige Stellen dabei und ich fand das Ende ein wenig zu unspektakulär.
Eine komplexe Geschichte mit einer interessanten Thematik. Die Umsetzung hat mir bis auf ein paar Kleinigkeiten begeistern können. Nur gegen Ende fand ich es ein wenig zu unspektakulär.

 

1 COMMENTS

  1. Klingt gut! Habe noch nie was von Stephen King gelesen, aber diese Story reizt mich 🙂 Ein unspektakuläres Ende ist natürlich immer irgendwie enttäuschend, aber mal sehen 😉 Noch eine Frage: Ist es sehr gruselig? Das war nämlich meistens, was mich von Stephen King abgehalten hat. Manche seiner Filme fand ich gruselig, aber eher wenn es in Richtung Besessenheit/Teufel oder sowas ging.

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You Might Also Like