Rezension – The wife between us

 

Titel: The wife between us I Autorinnen: Greer Hendricks, Sarah Pekkanen I Übersetz von: Alice Jakubeit I Band: Einzelband I Verlag: rororo I Seiten: 448 I Ausgabe: Paperback I Preis: 12,99 I ISBN: 978-3-449-29117-3 I Ersterscheinung: 15.05.2018

Quelle: Verlag

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten und wollte mich hiermit beim Rowohlt Verlag nochmals bedanken!

Drei Frauen, ein Mann. Viele Geheimnisse. Und nur eine Wahrheit.
Vanessa: Das perfekte Leben, das war einmal. Seit der Scheidung von Richard ist sie ein Wrack. Nur ein Gedanke hält sie aufrecht: seine Hochzeit mit der anderen zu verhindern.

Nellie schwebt im siebten Himmel: Ausgerechnet sie, die alles andere als ein aufregendes Leben führt, hat sich der attraktive, charismatische Richard ausgesucht. Alles wäre perfekt, gäbe es da nicht Dinge, die aus dem neuen Heim verschwinden. Und diese Frau, die sie beobachtet.

Emma: «Ich weiß, du wirst mir nicht glauben, aber du musst die Wahrheit über Richard erfahren.» So beginnt der Brief, den sie eines Tages erhält. Emma ist skeptisch, jeder weiß, dass Nellie von Richard besessen ist. Und wohin das führen könnte …

Als ich diesen Klappentext gelesen habe, wusste ich, dass ich das Buch unbedingt lesen möchte. Es klingt nach einer tragischen und spannenden Geschichte. Die ich an vielen Stellen auch bekommen habe.

In dem Buch geht es vor allem um einen Mann und zwar um Richard. Er ist gutaussehend, sympathisch, attraktiv und vieles mehr. Der perfekte Mann einfach aber der Schein trügt. Seine Exfrau Vanessa weiß wie er wirklich ist und will alles dafür tun, dass dies keine Frau mehr durchmachen muss, was sie durchmachen musste. Dann haben wir noch Nellie, die neue Frau an Richard Seite. Sie ist überglücklich und kann ihr Glück kaum fassen. Dann gibt es noch Emma, die eines Tages einen Brief erhält, wie Richard wirklich ist. Drei Frauen, drei Schicksale und ein Mann!

Ich möchte ehrlich gesagt, die drei Frauen nicht so sehr beschreiben, weil ich finde, ich nehme einfach zu viel vorneweg. Was ich sagen kann ist, jede Frau ist anders. Hat gewisse Eigenschaften aber sie haben alle eins gemeinsam, sie lieben/liebten Richard.

Als ich die Geschichte angefangen habe zu lesen, war ich von dem Schreibstil absolut begeistert aber auch von der Geschichte an sich. Ich bin gut reingekommen und man merkte richtigt, dass es sehr verworren ist miteinander. Mit dem weiteren Verlauf habe ich an so vielen Stellen nicht gerechnet und wie letztendlich alles zusammenhängt war einfach nur schockierend und erschreckend. Ein Buch, welches absolut unter die Haut geht und einen sehr ins Grübeln bringt. An der ein oder anderen Stelle war für mich ein bisschen eine Länge enthalten.

Eine Geschichte mit der man so nicht rechnet. Die Zusammenhänge und Verworrenheit ist unbeschreiblich.

Cover: 5/5

Klappentext: 5/5

Inhalt: 4/5

Schreibstil: 4/5

Gesamtpaket: 4/5

4 von 5 Engeln

Kommentare

  1. Autor
    des Beitrages
  2. Nickis Bücherwelt

    Huhu Maus 🙂
    tolle Rezi 🙂 Ich bin gespannt, ob mir das Buch auch so gut gefallen wird. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt drauf und deine Rezi hat es mir jetzt noch schmackhafter gemacht!(:

    Fühl dich gedrückt. ♥

    1. Anja

      Auf das Buch hast du mich sooooo neugierig gemacht. Jede Rezi klingt irgendwie total begeistert, deine nun auch wieder. Werd ich mir definitiv nun doch bestellen, die Story klingt nach ganz vielen Wendungen und ich bin mittlerweile riesig drauf gespannt. Liebe Grüße <3

      1. Autor
        des Beitrages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.